amiga

Mein erster „deutscher“ Job und jetzt?
Veranstaltet vom Studentenwerk


26.1.2022

Workshop für internationale Studierende - veranstaltet vom Studentenwerk und in Kooperation mit amiga

Ein neuer Job ist aufregend und wenn da noch eine (relativ) neue Sprache und Kultur hinzukommen, tauchen viele Fragen auf:

  • Was mache ich, wenn ich etwas nicht verstehe oder anders mache als erwartet?
  • Gibt es so etwas wie eine “deutsche” Arbeitskultur und (wie) kann ich mich ggfs. darauf vorbereiten?
  • Und welche Rolle spielt Kultur überhaupt an einem globalisierten Arbeitsplatz?


Dieser Workshop will Verständnis für die eigenen Erwartungen an den ersten bzw. neuen „deutschen“ Job schaffen und vermittelt Strategien für den Umgang mit Herausforderungen an einem globalisierten Arbeitsplatz in Deutschland.

Themen:

  • Analyse von Situationen im „deutschen“ (Büro-)Alltag – falls es so einen Alltag geben sollte
  • Typische Kommunikationssituationen in der sogenannten „deutschen“ Arbeitswelt
  • Tipps für eine zielgerichtete Zusammenarbeit mit den zukünftigen Kolleg:innen

Details zum Workshop:

  • Referent:innen: Galina Gostrer (MA Interkulturelle Kommunikation & Kommunikation; Dozentin für interkulturelle Themen) und Marcelo Costa e Silva (Dipl.-Wirt.-Ing; MA Interkulturelle Kommunikation & Kommunikation; Dozent & Coach für die Themen Interkulturalität und Diversität mit Expertenerfahrung in interkulturellen Verhandlungen)
  • Der Workshop ist interaktiv ausgerichtet – Fragen und Anregungen aller Art von Seiten der Teilnehmer:innen sind sehr willkommen und erwünscht!

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Rückfragen sind auf Englisch und in anderen Sprachen (Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Russisch) möglich.

Mittwoch, 26.1.2022
17.00 - 19.30 Uhr

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt, Rückfragen in vielen Sprachen aber gerne.

Teilnahme ist online und
kostenfrei

Möchtest du über neue
Angebote informiert werden?